HISTORISCHER SIEG

Am Sonntag hatten die Black Knights wieder ein Auswärtsspiel zu Gast bei den Neumünster Castle Demons.
Nach einem guten Spiel am Sonntagnachmittag gewannen die Black Knights 68:7
(13:7; 28:0; 14:0; 13:0) gegen die Neumünsteraner.

Im 1. Quarter konnten die Black Knights schon nach 3 Minuten ihren ersten TD durch #88 Sebastan Gotsch und den PAT durch # 78 Clemens Wolkenhaar auf die Tafel bringen. Auch unsere #85 Finn Kühbandner holte sich seinen ersten TD der PAT war nicht gut.

Die Neumünster Demons schafften zum Schluss auch noch ein TD und der PAT war gut.

Im 2. Quarter hat #10 Alexander Ahrens einen weiteren TD für sich erzielt und #78 Clemens Wolkenhaar hat den PAT gut gemacht. #88 Sebastian Gotsch machte einen weiteren TD der PAT von #78 Clemens Wolkenhaar war gut. Auch #17 Andre Wollschläger holte einen weiteren TD der PAT durch #78 Clemens Wolkenhaar war gut. Nach einer Interception durch #18 Michael Jahnsen konnte er diesen gleich noch zu einem TD verwandeln der PAT von #78 Clemens Wolkenhaar war gut.

Im 3. Quarter konnte #88 Sebastian Gotsch einen TD für sich verzeichnen. #78 Clemens Wolkenhaar machte den PAT gut. Auch #91 Moritz Sellmer hat einen TD erzielt und der PAT durch #78 Clemens Wolkenhaar war gut.

Im 4. Quarter konnte #88 Sebastian Gotsch einen weiteren TD erzielen und der PAT von #78 Clemens Wolkenhaar war gut. Zum Ende konnte #88 Sebastian Gotsch einen weiteren TD machen.

Statement Coach Thies:

HISTORISCHER SIEG
wir waren heute einfach nicht zu bremsen. Wir haben genau 11 Spielzüge gebraucht, um zu Beginn gleich drei Touchdowns zu machen.

Neumünster hatten wir stärker eingeschätzt, da sie nichts zu verlieren hatten. Dass unsere Defense aber die Angriffe so im Keim erstickt, hätte keiner gedacht. 5 Interceptions sind wirklich eine Seltenheit.

Einen kleinen Beigeschmack hatte das ganze schon. Emotional sind wir noch nicht gefestigt, und es ist ab und zu schwer, die Jungs im Zaum zu halten. Es Schmerzt natürlich ungemein, MANU (WR, Manuel Watterott) und Philipp (QB, Philipp Köpke) durch Ejection zu verlieren. Aber das ist unsere Lehrgeld, was wir für die Zukunft bezahlen. Egal, ob es gerechtfertigt ist oder nicht. Tatsachenentscheidungen sind unanfechtbar. Ob sie gerechtfertigt sind wird der Liga Obmann letztendlich entscheiden. Es sind meine Jungs und dafür trage ich zu100% die Verantwortung.

Umso stolzer bin ich auf die OFFENSE, nachdem Manu und Phillip ejectet wurden. Fabian hat als Ersatz QB einen tollen Job gemacht. Unsere Angriffsmaschine lief ohne großartige Schwierigkeiten weiter, was zur Folge hatte, dass SEBU (#88 Sebastian Gotsch) seinen 20sten TD in der laufenden Saison feiern konnte.

Wir werden am nächsten Wochenende gegen Süsel zu Hause Spielen und unseren Fans zeigen, dass wir gute und disziplinierte Sportler sowie faire Kämpfer sind.

Wir freuen uns schon darauf, unsere Fans am Sonntag den18.06.2017 um 16.30 Uhr wieder auf dem Nobiskrüger Sportplatz zum Kickoff zu begrüßen.

Share

Hinterlasse eine Antwort