Überraschungssieg

Am Sonntag hatten die Black Knights ihr zweites Heimspiel. Zu Gast waren die Lübeck Cougars II.
Nach einem guten und fairen Spiel am Sonntagnachmittag gewannen die Black Knights 40:00 (13:0; 14:0; 7:0; 6:0).

Im 1. Quarter konnten die Black Knights sehr schnell ihren ersten TD durch #10 Alexander Ahrens und den PAT durch # 78 Clemens Wolkenhaar auf die Tafel bringen. Auch unsere #88 Sebastian Gotsch holte sich wieder einen TD der PAT war nicht gut.

Im 2. Quarter hat #88 Sebastian Gotsch einen 45 Yards Lauf hingelegt und damit einen TD erzielt. #78 Clemens Wolkenhaar hat den PAT gut gemacht. In diesem Quarter konnte #88 Sebastian Gotsch noch einen weiteren TD erzielen. Der PAT von #78 Clemens Wolkenhaar war gut.

Im 3. Quarter konnte #81 Manuel Watterott einen TD für sich verzeichnen, #78 Clemens Wolkenhaar machte den PAT gut.

Im 4. Quarter konnte #88 Sebastian Gotsch einen weiteren TD erzielen und der PAT von #78 Clemens Wolkenhaar war leider nicht gut.

Statement Head Coach Thies:

Mit so einem Ergebnis von 40:0 gegen die Lübeck Cougars II habe ich nicht gerechnet. Es war über die Cougars sehr wenig bekannt, da sie noch kein Spiel absolviert haben. Wir haben uns bestmöglich vorbereitet und die Jungs haben es klasse umgesetzt. Ich bin sehr stolz auf die Leistung der Jungs. Besonders freut mich auch die Entwicklung von z.B. des Rookie #7 Lucas Szonn, der sich als Defense Lineman klasse entwickelt hat. Auch freut es mich sehr, dass #81 Manuel Watterott nach langer Verletzung und hartem Training nun sich wieder einen TD holen konnte. Die Jungs und Coaches werden sich schon ab Mittwoch auf das nächste Spiel vorbereiten.

Wir bedanken uns bei den ca. 250 Zuschauern, sowie bei dem Musikkorps Rendsburg für die Unterstützung.

Share

Hinterlasse eine Antwort